• Textgröße
  • Kontrast

Compliance and Ethik

Um zu gewährleisten, dass sowohl die Gruppengesellschaften als auch einzelne Führungskräfte und Mitarbeiter geltende Bank- und Finanzvorschriften sowie Ethikkodizes einhalten, wendet die Crédit Agricole Gruppe klare und strenge Richtlinien an. Die Abteilung Compliance zeichnet dafür verantwortlich, dass keine Einheit einem Compliance-Risiko ausgesetzt ist.

Als Compliance-Risiko definieren wir das Risiko von rechtlichen, administrativen oder disziplinarischen Sanktionen, bedeutenden finanziellen Verlusten oder eines Reputationsschadens, die aus der Nichteinhaltung von bank- und finanzrechtlichen Vorschriften, professionellen Standards, Ethikkodizes oder Anweisungen der Führungskräfte hervorgehen. 

Um Compliance-Risiken wie beispielsweise Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung, Embargoverletzung, Marktmissbrauch, Interessenkonflikte, Datenschutz und unzureichende Beratung zu verhindern, definiert und implementiert die Compliance-Abteilung eine klare Gruppenrichtlinie. Alle zu dieser Richtlinie gehörenden Maßnahmen tragen zur Stärkung der Reputation der Crédit Agricole Gruppe bei.

Neben der Abwendung von Compliance-Risiken 

  • vermittelt die Einhaltung dieser Grundsätze ein positives Bild von verantwortungsvollen und kundenorientierten Geschäftseinheiten.
  • trägt entsprechendes Verhalten zu einem stabilen Vertrauensverhältnis zwischen der Bank und ihren Stakeholdern bei.

 

DREI STARKE SÄULEN DER COMPLIANCE

Die Crédit Agricole Gruppe hat sich für ein internes System von Referenztexten entschieden, das in Verbindung mit den gesetzlichen und behördlichen Auflagen auf drei Elementen basiert:

  • die Ethik-Charta der gesamten Crédit Agricole Gruppe
  • die Verhaltenskodizes der Konzernunternehmen, in denen die Grundsätze der Ethik-Charta festgelegt sind
  • den FIDES-Corpus mit Vorschriften für alle Konzernunternehmen, die zusätzlich zu den spezifischen technischen Standards der einzelnen Geschäftsbereiche gelten.

 

DIE ETHIK-CHARTA DER CRÉDIT AGRICOLE GRUPPE

Hier sind alle Grundsätze und Verhaltensweisen zum täglichen Geschäft mit Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten, der Gesellschaft und allen Stakeholdern aufgeführt. Im Jahr 2016 beschloss die Gruppe, diese Charta zu aktualisieren, um sie mit aktuellen Werten und dem Wachstumsplan in Einklang zu bringen. Ziel der neuen Ethik-Charta ist es, das Regelbewusstsein zu schärfen und eine nachhaltige Compliance-Kultur zu fördern. Jedes Konzernunternehmen hat die Aufgabe, die Charta an besondere Gegebenheiten anzupassen und umzusetzen. Sie kann von spezifischen Themen wie verantwortungsvoller Einkauf oder Schutz personenbezogener Daten begleitet werden. Die Bestandteile der Ethik-Charta lauten:

  • Bestätigung der allgemeingültigen Werte für eine gemeinsame Basis der Zusammenarbeit aller Stakeholder
  • Auflistung der Selbstverpflichtungen der Gruppe: eine faire, universelle Multi-Channel-Bank zu sein, die ihren Kunden langfristige, individuelle Unterstützung bietet
  • Die Implementierung von Prinzipien: Die Durchsetzung ethischen Verhaltens gegenüber Kunden, der Gesellschaft und den Mitarbeitern.

 Weitere Informationen finden Sie in unseren englischsprachigen Videos.

 

VERHALTENSKODEX DER GRUPPENGESELLSCHAFTEN

Die Ethik-Charta wird gruppenweit durch einen Verhaltenskodex umgesetzt, der in allen Gesellschaften im Rahmen der Compliance-Risikokontrolle angewendet wird. Dieses Vorgehen ist Teil unserer Verpflichtung, gegenüber allen Stakeholdern der Gruppe ethisch zu handeln. Der allgemeine Verhaltenskodex enthält ebenfalls eine Komponente zur Korruptionsbekämpfung, die ihren Verpflichtungen aus dem Gesetzesbeschluss Sapin II zur Verhütung von Korruption und zur Einflussnahme von Unternehmen entspricht. 

3. FIDES CORPUS

Diese Sammlung von Verfahrensrichtlinien legt die Regeln für Gesellschaften, Führungskräfte und Mitarbeiter der Gruppe fest und setzt Änderungen in den Compliance-Vorschriften um.

Jedes Gruppenunternehmen, einschließlich derjenigen in Ländern mit weniger strengen Vorschriften, hat die Aufgabe, dieses Regelwerk gemäß den geltenden Vorschriften an die eigene Organisation anzupassen.

 

Weitere Informationen zu den Themen Compliance und Ethik finden Sie auf unserer internationalen Website.

MEHR ERFAHREN

Information folgen

  • Artikel anzeigen

    KGAL lagert Fondsadministration an CACEIS aus

    21.09.2020
  • Artikel anzeigen

    Deutschland platziert die erste Grüne Bundesanleihe mit einem Emissionsvolumen von 6,5 Mrd. Euro

    21.09.2020
  • Artikel anzeigen

    Crédit Agricole präsentiert die Ergebnisse für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2020

    07.08.2020