• Textgröße
  • Kontrast
  • #Meldungen der Gruppe
  • 19.05.2020

Die Auswirkungen von COVID-19 in Deutschland

Zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus ergriffen Bund und Länder weitreichende Maßnahmen zur Kontaktvermeidung im öffentlichen Leben, die auch Unternehmen der nicht-systemrelevanten Branchen massiv in ihrer Produktion beeinflussten. Die Bundesregierung reagierte auf diese Zwangsschließungen ganzer Wirtschaftsbereiche mit einem umfassenden Maßnahmenpaket: Lockerung der Kurarbeiterregelung, Stundung von Steuerzahlungen sowie massive Liquiditätsbeihilfen für Unternehmen. Die Kosten dieser Hilfsmaßnahmen führen zu einem beispiellosen Haushaltsdefizit, das die Fiskalpolitik erheblich beeinträchtigen wird. Wie die Gesundheitskrise zur Wirtschaftskrise wurde und welche Auswirkungen die deutsche Wirtschaft erwarten kann, erörtert unser Ökonom Philippe Vilas-Boas.

Weitere News

  • Artikel anzeigen

    Symbolbild

    Crédit Agricole präsentiert die Ergebnisse für das dritte Quartal

    04.11.2020
  • Artikel anzeigen

    Crédit Agricole präsentiert die Ergebnisse für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2020

    07.08.2020
  • Artikel anzeigen

    European Payment Initiative: Ein einheitliches Bezahlsystem für Europa

    08.07.2020