• Textgröße
  • Kontrast
  • 13.05.2020

Diversity im Finanzsektor: Mehr als nur eine Quote

Die Finanz- und Bankenbranche ist im Umbruch, geprägt durch Digitalisierung und Automatisierung. Doch auch in der digitalen Arbeitsrealität spielt der Faktor Mensch nach wie vor eine wichtige Rolle: Fachwissen, individuelle Meinungen und Perspektiven sowie agile Arbeitsweisen bringen ein Unternehmen voran. Je diverser, desto besser. Das Schlagwort Diversity ist im Recruiting wahrlich kein neues. Dennoch wird Diversität häufig zu eindimensional oder als Aushängeschild verstanden. Steckt die wahre Stärke von Diversity doch in ihrer breiten Fächerung von Kompetenzen und Sichtweisen. In ihrem Gastbeitrag in der Sonderbeilage „Aus- und Weiterbildung“ der Börsen-Zeitung vom 9.Mai beleuchtet Belgin Rudack, CEO der Creditplus Bank AG, das Konzept der Diversity in der Finanzbranche und zeigt, dass es beim Aufbau einer diversen Belegschaft um mehr geht, als eine bloße Quote zu erfüllen.

Zum vollständigen Artikel von Belgin Rudack in der Börsen-Zeitung.

Weitere News

  • Artikel anzeigen

    Creditplus Bank AG kooperiert mit Autokredit-Vergleichsportal für Kfz-Händler

    02.09.2019
  • Artikel anzeigen

    Wohn-Studie: Smarte Lautsprecher sind im Kommen

    17.07.2019
  • Artikel anzeigen

    Wohnen und Leben 2019: Jeder Vierte ist unzufrieden mit dem eigenen Wohnzimmer

    16.07.2019